Lines – a tribute to the line

Eine Hommage an die Linie

Lines 22 Finissage

Mit der Finissage am Samstag, 15.01.2022, 19 Uhr,  endet das vierwöchige Lines-Projekt von Nils Herbstrieth aka simraysir in der GEDOK-Galerie in Heidelberg. Die grafische Komposition LINES läuft noch jeden Abend bis Samstag 19 Uhr. Seit dem 1.1.22 hat nun der Zufall die Oberhand und kreiert selbstständig immer neue Variationen aus den einzelnen Bestandteilen der visuellen Komposition.Im Laufe des Projekts haben sich die Komponist:innen Katerina Pinosova-Ruzickova und Mikulas Pinos sowie Visual-Artist Nils Herbstrieth kennengelernt und inspiriert. Daraus entstanden 4 musikalische Kompositionen die mit besonderen Visuals aus dem Lines Repertoire sichtbar gemacht wurden:

Nachterscheinungen – 7:52 Min. / Mikulas Pinos – simraysir

Around Zero – 5:48 Min. / Katerina Pinosova-Ruzickova – simraysir

Lines – 5:52 Min. / Katerina Pinosova-Ruzickova – simraysir

View of a Windy Landscape – 5:22 Min. / Mikulas Pinos – simraysir

Die 4 Stücke werden bei der Finissage gezeigt, im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem Künstler:innen Gespräch. Danach wird das System heruntergefahren.

Bis zu 20 Personen können in der Galerie teilnehmen (2G+). Zuschauen ist auch von außen möglich. Es gibt 2 Livestreams:

  1. Livestream der Projektion mit Ton, läuft seit dem 19.12.2021:
    https://youtu.be/T_k07E9afcQ
  2. Livestream der Finissage, Übertragung aus der Galerie
    https://www.gedok-heidelberg.de/streaming-live-events-gedok-heidelberg/

 LINES A tribute to the line – Eine Hommage an die Linie

Live-Projektion in der GEDOK Galerie

Täglich 17 bis 23 Uhr vor den Schaufenstern der GEDOK-Galerie Heidelberg, Römerstr. 22, 69115 Heidelberg

Vernissage 18.12.21  19:00 Uhr, Künstlergespräch und Sound-Klang-Erlebnis in der Galerie

Finissage 15.1.21  19:00 Uhr Künstlergespräch und Sound-Klang-Erlebnis in der Galerie

(Special Events nach Ankündigung auf www.gedok-heidelberg.de)

Ein Projekt von Nils Herbstrieth aka simraysir.

Musik Vernissage, Midisage und Finissage von Katerina Pinosova-Ruzickova und Mikulas Pinos

Livestream Projektion:

Der Livestream läuft täglich wenn die Projektion läuft von 17 bis 23 Uhr. Ca. 25 Sek. Versatz zur Live-Projektion

Mit seiner Videoprojektion „Lines“ ist Nils Herbstrieth aka simraysir zum zweiten Mal Gastkünstler in der GEDOK Galerie und wird 4 Wochen lang jeden Abend das Publikum vor den Schaufenstern in seinen Bann ziehen.

Die Komplexität linearer Strukturen soll ausgelotet werden: Linien können unseren Blick in die Tiefe leiten und Räume öffnen, Gitterlinien hingegen verschließen und trennen Räume. Eine Vielzahl an Linien formt Muster oder Raster. Die entstehenden Bildräume werden live und durch vom Zufall beeinflusste Programmparameter am Computer erzeugt. Jeden Abend entsteht so eine einmalige Lichtinstallation durch unterschiedliche Variationen und Kombinationen von Linien und Überlagerungen.   Ein Livestream ermöglicht, die Installation mit Sound zu genießen.

Die Linie ist ein mathematisches Element ohne Querausdehnung, gerade oder gekrümmt. Die kürzeste Verbindung zweier Punkte im Raum. 

Die Linie ist Raumkante und definiert damit alle Räume die wir sehen und in denen wir uns bewegen.

Die Linie bildet die Kanten vieler Objekte die uns umgeben und die wir benutzen.

Die LInie weist eine Richtung, sie kann Räume öffnen oder schließen. 

Viele Linien formen Muster oder Raster.

Die Linie ist Grundelement menschlichen Schaffens.  ( Nils Herbstrieth)



One Comment

Schreibe einen Kommentar