EMMERTSGRUND – EIN BAND VERBINDET

em.art – Wettbewerb Kunst im Emmertsgrund – Sonderpreis der Jury

Der öffentliche Raum ist räumliches Bindeglied des Stadtteils. Er dient als Zugang und Zufahrt für Bewohner und Besucher, er ist notwendig für die Erschließung öffentlicher Einrichtungen und Dienste. Er ist Treffpunkt, Angstraum und Nutzfläche. Er verbindet alle die sich im Stadtteil bewegen, seien sie noch so unterschiedlich.

Um das zu verdeutlichen wird ein Band durch den Stadtteil gezogen. Ein überall sichtbares Zeichen, eine Erinnerung daran, das unterschiedlichste Menschen den Stadtteil bevölkern und zu dem machen was er ist. Verschiedene Kulturen, Religionen, Generationen treffen sich im öffentlichen Raum. Das Band weißt darauf hin, dass der eigene Status, der eigene Lebensentwurf, die eigene Einstellung nur eine von vielen ist, ohne diese zu bewerten. Das Band verbindet und verdeutlicht gleichzeitig wie vielfältig die Menschen im Stadtteil sind und sein müssen.

EmmBand1-A2_1

 

Eingang

 

Fassade1

 

Platz1